Individueller Sanierungsfahrplan (iSFP)


Seit dem 01.07.2023 gelten neue Richtlinien bezüglich der Auszahlung der Förderung für eine Energieberatung mit ISFP bei Wohngebäuden.
Bei uns zahlen Sie weiterhin nur Ihren Eigenanteil an uns und wir rechnen die restlichen Kosten der Energieberatung direkt mit dem BAFA ab.  Seit dem 01.01.2024 erhöht sich die maximale Rechnungssumme bei BAFA-Einzelmaßnahmen (BEG EM, außer Heizung) pro Jahr und Wohneinheit von 30.000€ auf 60.000€, wenn die durchgeführte Maßnahme in einem geförderten ISFP vorgeschlagen wurde.

Mit einer energetisch modernisierten Immobilie sparen Sie Heizkosten, erhöhen den Wohnkomfort sowie den Wert Ihres Gebäudes und schützen das Klima! Ohne fundierte Beratung können Modernisierungsmaßnahmen aber teuer werden oder sogar Schäden verursachen.

Unsere Philospohie: Eine Modernisierung muss sinnvoll sein und zu ihrem Gebäude passen. Nur wenn die Sanierung gleichermaßen die Umwelt und Ihren Geldbeutel schont macht sie Sinn. Wir erarbeiten Maßnahmen, die den Wert Ihrer Immobilie steigern und den Wohnkomfort erhöhen.  

Wir nehmen den aktuellen Zustand Ihres Gebäudes vor Ort genau unter die Lupe und analysieren Ihre individuelle Situation. Als Ergebnis erhalten Sie ein Modernisierungskonzept ganz nach Ihren Vorstellungen und Ihrem Budget – entweder für eine komplette oder eine schrittweise Modernisierung mit jeweils aufeinander abgestimmten Maßnahmen zum Energiesparen. Mit dem individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP) erhalten Sie einen, auf Ihre individuelle Lebenssituation abgestimmten, Plan für die Modernisierung Ihrer Immobilie. 
Auf wenigen Seiten werden Ihnen die wichtigsten Schritte anschaulich erläutert. Dabei erfahren Sie alles über Art und Umfang der einzelnen Maßnahmen, die geschätzten Investitionskosten und Ihre zukünftigen Energie- und Kosteneinsparungen. 
Wir besprechen die geplanten Modernisierungen mit Ihnen und stimmen alle Maßnahmen bestmöglich aufeinander ab.

Mit einem vorliegenden iSFP erhalten Sie aktuell 5%  Zusatzförderung auf viele Maßnahmen an Wohngebäuden die den entsprechenden Förderstandards der KFW und/oder BAFA entsprechen. 
Momentan wird auch die Erstellung des iSFP vom BAFA gefördert und wir rechnen den Großteil der Kosten direkt mit dem BAFA ab.